Logo Hyperpod

Technology of the future

Was ist Hyperloop

Weiterlesen

Nächster

Der Wettbewerb

Bei der internationalen “Hyperloop Competition II”, ausgeschriebenen vom kalifornischen Raumfahrtunternehmen SpaceX des US Milliardärs und Tesla-CEOs Elon Musk, treten Teams von Universitäten aus aller Welt mit ihren Prototypen gegeneinander an. Im Sommer 2017 werden die schwebenden Wagen (sog. Pods) medienwirksam auf einer eigens für diesen Zweck entstandenen Teststrecke in Kalifornien anwendungsnah getestet und anschließend bewertet. Die besten Designkonzepte werden schließlich besonders ausgezeichnet.
Erfahren Sie mehr über den Hyperloop und den Wettbewerb >>

Nächster

Das Team

Unser Team besteht aus Ingenieuren und Physikern, die sich an der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer im Master- bzw. Bachelor Studium befinden. Der internationale Hintergrund des Teams und die anwendungsbezogene Forschung beider Hochschulen ermöglichen dabei Innovation und große Leistungsbereitschaft.
Erfahren Sie mehr über unser Team >>
Erfahren Sie mehr über unsere Universitäten >>

Nächster

Der Pod

Unser Pod zeichnet sich durch die extrem schnelle Beschleunigung, und der magnetischen Schwebetechnik aus. Wir visieren einen leistungsstarken, aber doch realitätsnahen Prototypen an, der Komponenten beinhaltet, welche später im Hyperloop verbaut werden können. Trotzdem werden wir unseren Pod auf Geschwindigkeit optimieren, sodass wir uns Chancen auf den Titel erhoffen dürfen…
Erfahren Sie mehr über unsere Pod >>

Nächster

Stimmen zum Projekt

Der Wettbewerb

Nachdem Elon Musk das Hyperloop-Konzept veröffentlichte, hat SpaceX eine Teststrecke gebaut und im Rahmen eines weltweiten Wettbewerbs dazu aufgerufen eine Kapsel zu entwerfen. Die Teilnehmer müssen eine komplette Testkapsel, den sogenannten Pod von Grund auf entwickeln, sowie Design und Konstruktion übernehmen. Die Studenten bestimmen selbst die Art der einzelnen Komponenten, es ist zum Beispiel nicht vorgeschrieben wie die Kapsel beschleunigt werden soll. Im Sommer 2017 findet ein Rennen auf der Teststrecke statt, wobei das Team mit der schnellsten Kapsel gewinnen wird. Der Wettbewerb dient dazu, den Firmen, welche die Idee des Hyperloops in die Tat umsetzen wollen, innovative Ideen und kreative Denkanstöße zu geben, um das Transportmittel Hyperloop möglichst schnell für die Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Auch SpaceX und Tesla selber, welche mit der Revolution der Raumfahrt und dem Bau eines massentauglichen Elektroautos auch sehr ambitionierte Ziele haben, können durch den regen Kontakt zwischen Teams und Firmen profitieren. So wird der Wettbewerb am Ende nicht nur durch Innovation punkten, sondern auch durch ein Netzwerk mit viel Potential die Zukunft neu zu gestalten.

Benefits für Sponsoren

Wir bieten Ihnen die einzigartige Möglichkeit, Ihren Markennamen mit modernster Hochtechnologie zu verknüpfen, und sich als Förderer von Innovationsgeist zu präsentieren. Gemeinsam mit Ihrer Unterstützung können wir das von uns entwickelte Konzept in einen voll funktionstüchtigen Prototypen umsetzen. Ähnlich wie bereits die “Hyperloop Competition I” in 2015, wird auch dieser Wettkampf wieder ein international thematisiertes Medienereignis darstellen. Wir bieten auf Wunsch Werbefläche an dafür geeigneten Stellen an, wie beispielsweise auf der finalen Präsentation, auf T-Shirts des Teams sowie auf dem Fahrzeug selber .

Gerne stehen wir für ein persönliches Gespräch bereit, um auf Ihre speziellen Wünsche einzugehen.

Unsere Sponsoren

Kontakt

Wie erreichen Sie uns.